Albern

Mir mißfällt der Ton in dieser Debatte.
SPON tönt

Eine neue Studie zu Muslimen in Deutschland zeichnet ein düsteres Bild: 40 Prozent sind fundamental eingestellt, 6 Prozent gewaltbereit. Die Zahl der Rechtsstaatsgegner ist ähnlich hoch wie die von deutschen Nichtmuslimen. Politiker und Experten sind erschrocken, halten die Daten aber für realistisch.

Was daran düster ist, daß es genausoviele Muslime mit demokratiefeindlicher Einstellung gibt wie deutsche, etwas, das durchaus nicht von SPON unterschlagen, sondern hier ausgeführt wird

Der Kultur- und Sozialanthropologe Werner Schiffauer sagte dem Blatt, die Hamburger Studie komme auch zu dem Schluss, dass demokratiefeindliche Einstellungen bei nicht-muslimischen Deutschen etwa ebenso häufig anzutreffen seien. Daher könne nicht gesagt werden, dass der Islam Demokratiefeindlichkeit stärker fördere.

erschließt sich mir ehrlich gesagt nicht. Müssen Muslime ‘besser’ sein als nicht-muslimische Bürger, damit das Bild nicht mehr “erschreckend” ist? Die Rhetorik der beiden SPON Artikel finde ich, na, nicht erschreckend, eher erwartet, aber unangenehm. Diese Aufregung, wenn sie nicht u.U. höchst unangenehme politische Maßnahmen zeitigen könnte, wäre als albern zu bezeichnen. Siehe auch, was für die Studie unter “fundamental” fällt.

40 Prozent aller befragten Muslime in Deutschland sind “fundamental orientiert”. Hochgerechnet auf die Gesamtzahl der in Deutschland lebenden Muslime wären das 1,2 Millionen. Merkmale dafür sind: eine enge religiöse Bindung, hohe Alltagsrelevanz der Religion, die starke Ausrichtung an religiösen Regeln und Ritualen verbunden mit einer Tendenz, “Muslime die dem nicht folgen auszugrenzen sowie den Islam pauschal auf- und westliche, christlich geprägte Kulturen abzuwerten”. Die Zahl ist nach der Studie indes nicht gleichzusetzen mit dem Umfang des Potentials demokratieskeptischer, intoleranter oder gar islamismusaffiner Haltungen unter Muslimen.

Also? Inwiefern unterscheidet sich das gros dieser Ausführungen von den Forderungen des aktuellen Papstes? Oder weiter Teile der CDU/CSU? Die find ich erschreckend. Abstrus, das alles. Und, wie ich bereits sagte: das unangenehmste an dieser Studie ist ihre Darreichungsform. Düster? Erschreckend? Erschreckend sind auch teils die Autoren dieser Studie, die “problematische Einstellungsmuster” feststellen als ob es sich bei den Muslimen um ungehorsame Schüler handelte. Kopfschmerzen.

About these ads

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s