Hasenlieder

HASENLIED #1

Der Hase ist ein kleines Tier,
kleiner als ich, kleiner als ihr.

Er mümmelt süß den ganzen Tag
weil er das Mümmeln gerne mag.

Oh nun schau her:
jetzt blinzelt er!

NIESEHASE

Auf einer Wiese liegt ein Hase
der hat eine große Nase.

Wegen dieser riesen Nase
heißt er großer Niesehase,

denn streift ihn mal ein Gräschen
an seinem kleinen Näschen,

dann muss er so fürchterlich niesen,
dass alle Jäger auf ihn schießen,

doch er entkommt ja immer wieder
und singt im Gras laut Häschenlieder.

FRIEREHASE

Der müde kleine Frierehase
hat eine rote Frierenase.
Bald ist er tot dann hat er Ruh,
dann macht er schnell die Äuglein zu.

WINTERHASE

In dem großen Häschenwald
ist es heute bitterkalt.

Der Hase friert und zittert sehr:
für ihn muß eine Decke her!

Ein bißchen Sonne bitte auch
auf seinen kleinen Häschenbauch!

Und der Winter dräut und droht:
das Häschen ist nun sehr in Not.

Doch schau! mit einem Sonnenrest
macht es sich ein warmes Nest.

SCHNEEHASE

Im Schnee spielt gern das kleine Häschen
steckt sich ein Mörchen in das Näschen
Es trägt dazu nen schwarzen Hut:
so geht es dem Häschen gut.

NASENDIEBSTAHL

Im Grase liegt der Hase
völlig ohne Nase.

Denn jetzt hat der Nasenmann
des Hasens süße Nase an.

Traurig liegt -ganz ohne Nase-
im nassen Gras der arme Hase.

Advertisements

One thought on “Hasenlieder

  1. ach schön, mit häschengedichten kannst du mich verächterin der hohen kultur ja erfreuen.
    schreibe mir doch einmal, du studivz verächter (man kann es dir ja nicht wirklich verübeln)

    bestes, katja aus’m osten.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s