Freude am Rechtsstaat (II)

subwave erzählt

die wohnung eines redakteurs des freien senderkombinats (fsk) wird aufgrund haarsträubenender konstrukte durchsucht. obwohl die vorwürfe nicht im entferntesten die arbeit von fsk tangieren werden die auf den beschlagnahmten pcs befindlichen daten des fsk-magazins “transmitter” von den ermittelnden behörden nicht herausgegeben – bis heute – trotz vielfältigster hinweise auf die strafrechtliche irrelevanz der daten und die wichtigkeit dieser für die produktion des transmitters.

(via)

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.