Poem of the Day

Tarnkappe
by Christoph Meckel

Da ich mich in den Nächten verlor,
Samt meinem kalten Tod, meiner unsteten Spur,
Meutert mein riesiger Schatten, er kann mich nicht finden,
Raunt mein lautloser Schatten, er möchte mich küssen,
Murmelt mein schwarzer Schatten, er möchte mich verdunkeln,
Ich soll zu ihm unter die Tarnkappe kommen.

Doch geborgen unter dem Schirm verfinsterter Monde
Geh ich auf Abenteuer und habe viel zu tun,
Ich muß mit meinem Namen leben lernen
Und mit meinem Alter hausieren gehn,
Ich muß für mein leeres Zimmer Blumen stehlen,
Denn mein Schutzengel kommt zu mir zum Abendessen.

Advertisements

One thought on “Poem of the Day

  1. Pingback: Enigma: Reinhard Jirgl’s “Abschied von den Feinden” « shigekuni.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s