Questions of translation

DSC_0295Below is the beginning of the postscript of Hans Mayer‘s translation of Sartre’s Les Mots into German. I’ve read it first many years ago, before I was fluent in French, and through all that time, that postscript has been a kind of touchstone in some ways to my thinking about literary translation and my own translations. The bit below is an explanation of why Mayer chose “Die Wörter” and not “Die Worte” as a translation of <les mots>. There’s a distinct possibility that this is only of interest to me, so I’m sorry about that.

Als die Übersetzungsarbeit bereits abgeschlossen war, blieb immer noch der Zweifel, wie es mit der Eindeutschung des Titels zu halten sei. “Les Mots” – das übersetzt jeder natürlich mit “Die Worte”. Beim ersten Lesen von Sartres Bericht über seine Kindheitsentwicklung und die Ursprünge seiner Lebensentscheidung für die Schriftstellerei mußte jedoch angemerkt werden, daß diese für Sartres gesamtes Leben so bedeutungsvolle Grundsituation gar nicht durch Worte im Zusammenhang erzeugt worden war, also durch Worte, die sich zu Texten – für Sartre: zu geheiligten Texten – koordiniert hatten, sondern durch etwas anderes. Was? Offensichtlich durch die für den kleinen Poulou so zehrende und verzaubernde Magie einzelner Wörter, die es vermocht hatten, dem Kind sich aufzuzwingen. […] Für den kleinen Poulou […] hatten die Wörter eine fremdartige Körperlichkeit angenommen. […] Sie waren verdinglicht und standen für die Welt. Sein Weg führte zur Wirklichkeit führte über zahllose Begegnungen mit Wortgebilden. Im Anfang waren die Wörter, das ist hier “wörtlich” zu nehmen. Es war nicht das Wort im Sinne des Logos, was für Sartre am Anfang stand. Sein Weg führte von den Wörtern zu den Worten, dann von den Worten zu den Sachen. So wird man die Geschichte, die Sartre, der bald Sechzigjährige, niederschrieb, wohl verstehen müssen. Im Deutschen hatte also der Titel zu lauten “Die Wörter”.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s