Fußballförderung

Pamuk im Gespräch mit dem Spiegel

Portugals Diktator Salazar hat sein Land damals auch mit Hilfe des Fußballs regiert. Für ihn war das Spiel Opium fürs Volk, um es ruhigzustellen. Ich würde mich freuen, wenn es bei uns so wäre. Aber hier ist Fußball kein Opium, sondern eine Maschine zur Produktion von Nationalismus, Fremdenhass und autoritärem Denken. Ich glaube auch, dass nicht Siege, sondern Niederlagen den Nationalismus fördern.